AUTOREN

Vita der Autoren:

Hans Schinke, Jahrgang 1946, Wohnhaft in Offenbach am Main.
Dipl.-Soz., 1971 – 1978 Weiterbildungsreferent und Leiter Kaufmännische Berufsausbildung bei AEG-Telefunken, 1978 – 2003 Leiter Personalplanung, Vorstandsassistent und Personalprokurist bei den Stadtwerken Mainz AG, Ende der ATZ-Reglung im Februar 2006, seitdem Rentner seit 2003 Mitglied bei ProFund e. V., einer gemeinnützigen Unternehmens-beratung in Offenbach unter dem Dach des Paritätischen, davon einige Jahre als 1. Vorsitzender. E-Mail: huschinke@online.de

Frank Wolf, Jahrgang 1959, Wohnhaft in Hattersheim/Eddersheim am Main.
Bereits im Jahre 1980 wurde seine Haltung zum Flughafen über die Teilnahme an den Protesten gegen die Startbahn 18-West entscheidend geprägt. Seit dem Jahr 2000 arbeitet er im Vorstand der Bürgerinitiative für Umweltschutz Eddersheim unter anderem als Pressesprecher mit. Er ist dort mit umfangreichen Recherchen zu historischen Themen, sowie zu Lärm- und Sicherheitsfragen hervorgetreten. Er ist Mitautor des Romans „Nur ein paar Vögel“ [Heino Schwarz, 2012], wo es um die realen Gefahren des Vogelschlages am Frankfurter Flughafen und das Vorwarnsystems Mivotherm geht. E-Mail: e-frank.wolf@web.de

Gudrun Bäuml, Jahrgang 1940. Wohnhaft in Frankfurt-Sachsenhausen. Früher tätig gewesen als Unternehmensberaterin für Organisation und Informatik. Heute Rentnerin, SPD-Mitglied, Schriftführerin im OV Sachsenhausen und aktiv in der BI Sachsenhausen. E-Mail: gudrun.baeuml@gmx.de

Siegfried – Siggi – Liersch, Jahrgang 1954. Wohnhaft in Mörfelden-Walldorf. Studium der Germanistik und Pädagogik (M.A). Nach Tätigkeiten als Pressetexter, Werbetexter, Redakteur und Trainer in einem Call-Center arbeitet er seit 2008 als Lehrer. Liedermacher, schreibt Kurzprosa und Gedichte und klebt Collagen. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien sowie Publikationen der Mail-Art. Mitarbeit bei zahlreichen Künstlerbüchern. VS–Mitglied. Seit 1995 Leitung der Kreativen Schreibwerkstatt (vhs). Veröffentlichungen (Auswahl): Tonträger: Mitarbeit bei „Ried“ (1979) und „Keine Startbahn West“ (1981), „Für eine bessere Welt“ (1983), „Verwandlungen“ (gemeinsam mit Manuel Campos, 2001). Bücher: „Eine andere Sicht der Welt“ (beerenverlag, 1997), „Köttelbug, ich & andere“ (BoD, 2009), „Im Pfeil des Regenbogens“ (BoD, 2011). E-Mail: siegfried.liersch@gmx.de

Walter Keber, Jahrgang 1946. Wohnhaft in Rüsselsheim. Tätig als: freier Journalist, freier Autor, früher Korrespondent der Frankfurter Rundschau (FR) Veröffentlichungen: Presse, Funk, TV, Internet, Bücher.
E-Mail: wkeber@t-online.de

Wilma Frühwacht-Treber, Jahrgang 1948. Wohnhaft in Mörfelden-Walldorf. Ergotherapeutin. Mitglied der ev. Kirchengemeinde. BI gegen Flughafenerweiterung. Mitglied der Grünen, ehem. Stadtverordnete, Ausschussvorsitzende und stellv. Stadtverordnetenvorsteherin. Ehem. Schöffin am Landgericht Darmstadt. Mitglied der IGF. Koordinatorin der Mahnwache im Kelsterbacher Wald, Moderatorin der Mahnwachen im T 1 des Frankfurter Flughafens. Vorsitzende des Förderkreises Hüttenkirche Mörfelden-Walldorf.

Zeitdokument 1965 – 2015, 50 Jahre Protest gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens, Band I, Hrsg.: Walter Keber, Wilma Frühwacht-Treber, Dirk Treber, Frankfurt am Main 2015, ISBN, 978394412889. Zeitdokument 1965 – 2015, 50 Jahre Protest gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens, Band II, Hrsg.: Walter Keber, Wilma Frühwacht-Treber, Dirk Treber, Frankfurt am Main 2016, ISBN: 9783946413059. E-Mail: w.k.treber@freenet.de

Dirk Treber | Foto Walter Keber

Dirk Treber | Foto Walter Keber

Dirk Treber, Jahrgang 1951. Wohnhaft in Mörfelden-Walldorf. Diplom-Soziologe 1995. Beteiligung an einem Forschungsprojekt der Arbeitsgruppe „Soziale Infrastruktur“ an der Goethe Universität Frankfurt 1976 bis 1978. Marktforschung 1978 bis 1982. Landtagsabgeordneter der GRÜNEN 1982 bis 1985. Regierungsdirektor im Hessischen Landtag 1987 bis 1989. Hauptamtlicher Stadtrat in Mörfelden-Walldorf 1989 bis 1995. Freiberufler in der Kommunikationsbranche 1996 bis 2008. Autor und Publizist 2009 bis heute.

Mitbegründer der BI Mörfelden gegen die Flughafenerweiterung Frankfurt am Main im Herbst 1978. Mitglied der Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) Rhein-Main e. V. ab 1983, seit 1995 Vorsitzender der IGF.

Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) seit 1997. Vertreter in der Fluglärmkommission (FLK) Frankfurt von 1989 bis 1995 und ab 2003. Sprecher des BBI von 1998 bis 2001. Für die BVF im Regionalen Dialogforum (RDF) von 2000 bis 2007 und im Forum Flughafen und Region (FFR) von 1998. Vorstandsmitglied der FLK ab 2006, im Vorstand der Naturfreunde Rüsselsheim ab 2014. Mitglied im BUND, SDW, Robin Wood, Greenpeace.

Veröffentlichungen: „Wie alles anfing“ , Dirk Treber/Martin Kessel in:“Keine Startbahn West“; Argumente, Bilder und Berichte, Hrsg.: BI gegen die Flughafenerweiterung Frankfurt am Main, Offenbach 1981, ISBN: 3-88534-306-1. „Volksbegehren und Volksentscheid ‚Keine Startbahn West‘ – Erfahrungen mit demokratischen Rechten in Hessen“, Heike Hecker/Dirk Treber in: „Nur wer sich bewegt, spürt seine Fesseln“, Erfahrungen aus der Bewegung gegen die Startbahn West, Hrsg.: BI gegen die Flughafenerweiterung Frankfurt am Main, Offenbach 1982, ISBN: 3-88534-309-6. Zeitdokument 1965 – 2015, 50 Jahre Protest gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens, Band I, Hrsg.: Walter Keber, Wilma Frühwacht-Treber, Dirk Treber, Frankfurt am Main 2015, ISBN, 978394412889. Zeitdokument 1965 – 2015, 50 Jahre Protest gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens, Band II, Hrsg.: Walter Keber, Wilma Frühwacht-Treber, Dirk Treber, Frankfurt am Main 2016, ISBN: 9783946413059. „Das Ergebnis steht fest: Bemerkungen zu den Verfahren zur Bürgerbeteiligung bei Flughafenprojekten in Deutschland“ in Friedrich Thießen, Grenzen der Demokratie – Die gesellschaftliche Auseinandersetzung bei Großprojekten, Wiesbaden 2012, ISBN 978-3-531-19268. „Politische Entscheidungen zum Flughafenausbau in Frankfurt werden juristisch legitimiert“ in Friedrich Thießen (Hrsg.), „Der Richter im Rechtssystem“, Chemnitz 2016, ISBN: 978-3-86367-049-8. Zahlreiche Artikel in „mobilogisch“, Zeitschrift für Ökologie, Politik und Bewegung. „Lunapark21“, Zeitschrift zur Kritik der globalen Ökonomie. „BIG Business Crime“, Theorie, Praxis und Kritik der kriminellen Ökonomie. „Umwelt Aktuell“, Informationen für Deutschland und Europa. „Zeitschrift für Lärmbekämpfung“. „BI-Info“ von 1980 bis Nr. 67 – 29. Jahrgang, Dezember 2009; Zahlreiche Redebeiträge auf BBI-Montagsdemos und Mahnwachen im Terminal 1 von 2011 bis heute. Siehe unter: www.flughafen-bi.de, E-Mail: dirk.treber@freenet.de